Das China-Zentrum e.V. besteht seit 1988. Der als gemeinnützig anerkannte Verein fördert Begegnungen und den Austausch zwischen den Kulturen und Religionen im Westen und in China.

Konnten chinesische Vegetarier getauft werden? Die „Kanton-Konferenz“ und der Bericht von Adrien Grelon SJ aus dem Jahr 1668

Fasten hat traditionell eine wichtige Rolle in der katholischen Religionsausübung gespielt und ist weiterhin ein Teil des katholischen religiösen Lebens zu bestimmten Zeiten im Jahreskreis. Nichtsdestotrotz war, historisch gesehen, der Blick der Kirche auf den Vegetarismus hauptsächlich negativ. Beispielsweise wurde der Vegetarismus der Gnostiker und Manichäer im sechsten Jahrhundert verurteilt und derjenige der Katharer im Mittelalter. Im 16. Jahrhundert wurden allerdings solche Katholiken, die nicht fasteten, der Häresie verdächtigt, da in der Reformation kein Wert auf das Fasten gelegt wurde. [mehr...]

Teilen Sie diesen Artikel

Nach oben scrollen