中国中心每年组织一次中德学生聚会. 在聚会中青年专家学者与学生们有机会, 为了互相认识, 共同讨论当今所关注的问题以及交换意见和经验.

Studententreffen

30. Chinesisch-deutsches Studententreffen

Lebensmittelsicherheit und nachhaltige Ernährungssicherung / 食品安全以及保障可持续性食物供应

Das 30. Chinesisch-deutsche Studententreffen findet vom 6. – 8. März 2015 in Münster statt.

Lebensmittelsicherheit und nachhaltige Ernährungssicherung lautet das Thema, mit dem sich das diesjährige Treffen beschäftigt. Nach Lebensmittelskandalen in China, aber auch in Deutschland haben viele Verbraucher das Vertrauen in die Sicherheit von Lebensmitteln verloren. Der Bio-Konsum nimmt auch in China zu. Gleichzeitig ist es eine Aufgabe für die Weltgemeinschaft, die Ernährung der Weltbevölkerung auch für kommende Generationen zu sichern und Formen von Landwirtschaft, Lebensmittelproduktion und Handel zu entwickeln, die umweltfreundlich, sozial verträglich und gerecht sind. Wir wollen Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Situation in China und Deutschland diskutieren, Zukunftsprojekte kennenlernen und über den ethischen Rahmen des wirtschaftlichen Handelns sprechen.

Auch dieses Jahr wird es ein Teilnehmerpodium geben. Alle Teilnehmer, die Interesse haben, sind eingeladen, eigene Erfahrungen und Gedanken zum Thema Lebensmittelsicherheit und nachhaltige Ernährungssicherung kurz vorzutragen. Sie können außerdem eigene China-bezogene Arbeitsvorhaben oder China-Arbeitsgruppen vorstellen

Wir wohnen in der Katholisch-sozialen Akademie Franz Hitze Haus in Münster. Das Tagungshaus ist vom Hauptbahnhof aus mit dem Bus in ca. 15 Minuten zu erreichen. Am Sonntagvormittag haben wir Gelegenheit zur Teilnahme an einer Altstadtführung durch Münster.

Wegbeschreibung PDF

Wenn Sie Interesse an dem Treffen haben, melden Sie sich bitte schriftlich (per Brief, Fax oder E-Mail) oder hier auf unserer Webseite bei uns an. Wir freuen uns, wenn Sie die Einladung auch an interessierte Freunde weitergeben. Sie erhalten rechtzeitig eine schriftliche Bestätigung Ihrer Anmeldung. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung.

Die Teilnehmergebühr beträgt für eingeschriebene Studierende und Doktoranden € 25 pro Person. Für interessierte Nicht-Studierende beträgt die Teilnehmergebühr € 50. Kinder sind kostenlos. In der Teilnehmergebühr sind die Kosten für den Aufenthalt und das Programm mit Ausflug und Mittagessen im China-Restaurant enthalten. Der Eigenanteil an den Fahrtkosten beträgt € 30 für Studierende und Doktoranden und € 50 für Nicht-Studierende, der Rest wird vom China-Zentrum erstattet. Fahrtkosten bis zur Höhe einer Bahnfahrkarte 2. Klasse vom Wohnort zum Tagungsort und zurück können angerechnet werden. Wir bitten Sie um kostensparende und pünktliche Anreise.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Programm PDF

Freitag,
06.03.2015
bis 15.00Anreise zur Katholisch-sozialen Akademie Franz Hitze Haus
(Adresse: Kardinal-von-Galen-Ring 50, 48149 Münster)
(Tel.: Tel.: 0251 9818-0, www.franz-hitze-haus.de)
ab 14.30Kaffee / Tee und Kuchen
15.30Begrüßung und Vorstellungsrunde (im Vortragssaal) Teilnehmerpodium
18.30Abendessen
19.30Vortrag mit Diskussion:          
Yang Xiling (Georg-August-Universität Göttingen)
Biokonsum im Vergleich zwischen Deutschland und China
AnschließendGemütliches Beisammensein in den Clubräumen Pütt und Pinte
Samstag,07.03.2015
ab 7.30Frühstück
9.00Vortrag mit Diskussion:           
Dr. Eva Sternfeld (Freie Universität Berlin)
Ernährungssicherung versus Nahrungsmittelsicherheit in China: Von der grünen Revolution zur nachhaltigen Landwirtschaft
10.30Kaffee / Tee
10.45Vortrag mit Diskussion:           
Luise Körner (Zukunftsstiftung Landwirtschaft, Berlin)
Der kleine 2000m² Weltacker an der Havel zieht nach China – Eine NGO-Kooperation zwischen China und Europa
12.15Mittagessen
14.30Kaffee / Tee und Kuchen
15.00Vortrag mit Diskussion:
Wilfried Wunden (MISEREOR)
Fairer Handel von Lebensmitteln als Modell ethischen Wirtschaftens
16.30Arbeitsgruppen
1. Lebensmittelsicherheit und Ernährungssicherung: Herausforderungen für Umwelt und Klimaschutz (mit Dr. Eva Sternfeld)
2. „Farmers’ Market“ und „Community Supported Agriculture“: Neue Möglichkeiten kleinbäuerlicher Landwirtschaft in China (mit Luise Körner)
3. Who’s got the power – Markt- und Machtkonzentration im internationalen Handel (mit Wilfried Wunden)
17.45-18.15Plenum der Arbeitsgruppen
18.30Abendessen
20.00Filmabend
AnschließendGemütliches Beisammensein in den Clubräumen Pütt und Pinte
Sonntag, 08.03.2015
7.15 Möglichkeit der Teilnahme an einer Sonntagsmesse in chinesischer Sprache (Edith Stein Kapelle)
ab 7.30 Frühstück
9.00 Treffen am Hauseingang Altstadtführung durch Münster
12.15Mittagessen im Franz Hitze Haus
12.00Mittagessen im Caritas-Pirckheimer-Haus
ab 13.00Heimreise

Teilen Sie diesen Artikel

Nach oben scrollen