Hier informiert Sie das China-Zentrum zur Situation der Religionen und der christlichen Kirchen in China.

Die Olympischen Spiele und die Kirche

von Lucia Zhang

Die Olympischen Spiele 2008 in Peking lassen uns die Spiele zum ersten Mal hautnah erleben. Der olympische Geist, durch viele Werbefilme vermittelt, hat seinen Weg in die Herzen der Menschen gefunden. Die Olympischen Spiele willkommen zu heißen, ist bereits zu einem Teil unseres täglichen Lebens geworden. Jeden Sonntag in die Kirche zu gehen und an der englischsprachigen Messe teilzunehmen, ist ebenso zu einem wichtigen Teil meines Lebens geworden. Aber nie hätte ich daran gedacht, dass diese beiden Ereignisse eines Tages in meinem Leben zusammenfinden würden. Bis ich an einem Sonntag in den letzten Wochen sah, wie Fachmänner an unserer schönen großen Kirche Restaurierungsarbeiten durchführten. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Auch unsere Kirche heißt die Olympischen Spiele willkommen, Gott sei Dank!

Als Mitglied unserer englischsprachigen Gemeindegruppe – der Herz-Jesu-Familie wurde mir plötzlich bewusst, dass sich die Zielsetzung unserer Gruppe und der olympische Geist sehr ähnlich sind: „Den Sinn des Lebens und des Glaubens erforschen, den Wert der Freundschaft und der Güte in die Praxis umsetzen.“ Der olympische Geist bedeutet gegenseitiges Verstehen, Freundschaft, Zusammenkommen und fairer Wettkampf. Der Inhalt des olympischen Geists betont, dass die Olympischen Spiele eine Art Lebensphilosophie darstellen. Die olympische Charta weist darauf hin, dass „der Olympismus eine Sicht des Lebens ist, die in ausgewogener Ganzheit körperliche, willensmäßige und geistige Fähigkeiten miteinander vereint und überhöht“.

Die Herz-Jesu-Familie ist eine große Familie, die aus Freunden besteht, die aus aller Herren Länder kommen und sich aufgrund ihres gemeinsamen Glaubens zu einer Gruppe zusammengeschlossen haben. Hier beten wir gemeinsam für den Weltfrieden, singen gemeinsam für die Liebe, jubeln gemeinsam für die Freundschaft und spenden für die Armen. Jede Woche kommen Freunde aus den unterschiedlichsten Ländern hier in dieser Gruppe zusammen. Ich denke, dass während der Zeit der Olympischen Spiele noch viel mehr Freunde in unsere Kirche kommen werden. Wir möchten, dass noch mehr Menschen uns und die Liebe Jesu kennenlernen, mit uns gemeinsam den Sinn des Lebens und den Glauben erforschen und den Wert der Freundschaft und der Güte in die Praxis umsetzen.

Lucia Zhang ist freiwillige Sozialarbeiterin im Sozialzentrum der Diözese Shenyang.

Nach oben scrollen