Seit 2001 lädt das China-Zentrum jedes Jahr zu einer Jahresakademie ein.

Jahresakademie

11. Jahresakademie des China-Zentrums

Donnerstag, 12. Mai 2011, 15:00 – 17:30 Uhr

Thema

Die historische und aktuelle Situation der katholischen Kirche in China

Vorträge
P. Prof. Dr. Karl Josef Rivinius SVD, Sankt Augustin
„Allianz zwischen Politik und Evangelisation: Missionstätigkeit in China im Kontext der ‚ungleichen Verträge‘“

P. Prof. Dr. Karl Josef Rivinius SVD (Sankt Augustin) ist Professor emeritus für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte mit Einschluss der Missionsgeschichte; er lehrte von 1976 bis 2004 an der Phil.-Theol. Hochschule SVD Sankt Augustin. Zu seinen zahlreichen Veröffentlichungen aus den Bereichen Historische Theologie, Missions- und Sozialgeschichte gehört auch das 2010 erschienene Buch Im Spannungsfeld von Mission und Politik. Johann Baptist Anzer (1851–1903), Bischof von Süd-Shandong, Studia Instituti Missiologici Societatis Verbi Divini, Nr. 93 (Nettetal).

P. Dr. Wilhelm K. Müller SVD, Rom
„Zur Lage der Kirche in China: Bestandsaufnahme und Perspektiven“

P. Dr. Wilhelm K. Müller SVD (Rom) ist Sinologe und Mitglied des Instituts Monumenta Serica. Von 1987–1996 unterrichtete er in Beijing. Seit 1997 lebt P. Müller in Rom. Von 1997–2002 arbeitete er bei der päpstlichen Kongregation für die Evangelisierung der Völker, von 2002–2007 fungierte er als Rektor des „Asien-Kulturzentrums Johannes Paul II.“ für chinesische und vietnamesische Priester. Seit 2002 ist P. Müller Dozent an der Päpstlichen Universität Urbaniana und geistlicher Begleiter der Theologiestudenten im internationalen Priesterseminar der genannten Kongregation.

Im Anschluss an die zwei Vorträge laden wir Sie zu einer Diskussion mit den Referenten ein.

Das musikalische Rahmenprogramm wird von Herrn Prof. Da Zhang gestaltet, der auf der Erhu (chinesische Kniegeige) spielt.

Zum Abschluss gegen 17.30 Uhr lädt das China-Zentrum zu einem Imbiss ein.

Veranstaltungsort
Museum Haus Völker und Kulturen
Arnold-Janssen-Str. 26
53757 Sankt Augustin

Teilen Sie diesen Artikel

Nach oben scrollen