Ein Interview mit He Guanghu Der Religionsphilosoph über sein Leben, die sino-christliche Theologie und ihre Zukunft (5)

Teil 2: „Fragen und Interessensgebiete“
8. „Glaube, der Verstehen sucht“

Reporter: War das Ihre „größte“ Frage, ob China die „ganze Welt“ sei?

He Guanghu: Das war damals natürlich nicht mein größtes Problem, denn wenn man diese Frage beantwortet hatte, dann waren da noch die Fragen des menschlichen Lebens. Letztlich sind die sogenannte „chinesisch-sprechende Welt“ und die „englisch-sprechende Welt“ und die Welt der gesamten Menschheit ja alle durchdrungen von Leid und Sünde, und überall gibt es Ungerechtigkeiten, und alle diese Fragen führen zum Problem der Sinnhaftigkeit des menschlichen Lebens.
Deswegen ist die tiefste und größte Frage diese: Ist diese Welt alles, was es gibt? Ist diese säkulare, irdische Existenz, die Welt der Natur und die menschliche Welt, alles, was existiert?
[mehr...]

Ein Interview mit He Guanghu: Der Religionsphilosoph über sein Leben, die sino-christliche Theologie und ihre Zukunft (4)
[mehr...]

Ein Interview mit He Guanghu: Der Religionsphilosoph über sein Leben, die sino-christliche Theologie und ihre Zukunft (3)
[mehr...]

Ein Interview mit He Guanghu: Der Religionsphilosoph über sein Leben, die sino-christliche Theologie und ihre Zukunft (2)
[mehr...]

Ein Interview mit He Guanghu: Der Religionsphilosoph über sein Leben, die sino-christliche Theologie und ihre Zukunft (1)
[mehr...]

Ihre Spende

Damit das China-Zentrum auch weiterhin Begegnungen zwischen den Kulturen und Religionen im Westen und in China fördern, sowie die Zeitschrift China heute und das e-Journal Religions & Christianity in Today's China publizieren kann, benötigen wir finanzielle Unterstützung.

Jetzt Spenden
Fördermitgliedschaft

Nach oben