Evangelisierung Chinas nach P. Wilhelm Schmidt

Karl Josef Rivinius SVD

1. Übertragung der Fu-Jen-Universität auf die „Gesellschaft des Göttlichen Wortes“ (SVD)
Der Heilige Stuhl hatte 1924 in Peking eine Katholische Universität errichtet und ihre Leitung der Amerikanisch-Cassinensischen Benediktinerkongregation anvertraut. Dem Auftrag gemäß sollten sich die Benediktiner um eine Synthese von katholischer und chinesischer Gedankenwelt bemühen. Da die Hochschule sich mit den angegliederten Einrichtungen und Schulen positiv entwickelte, wurde sie in relativ kurzer Zeit von der chinesischen Regierung unter dem Namen „Fu Ren Daxue“ (Fu-Jen-Universität) offiziell anerkannt.
[mehr...]

 

Ihre Spende

Damit das China-Zentrum auch weiterhin Begegnungen zwischen den Kulturen und Religionen im Westen und in China fördern, sowie die Zeitschrift China heute und das e-Journal Religions & Christianity in Today's China publizieren kann, benötigen wir finanzielle Unterstützung.

Jetzt Spenden
Fördermitgliedschaft

Back to top