Hier informiert Sie das China-Zentrum zur Situation der Religionen und der christlichen Kirchen in China.


Sinisierung / Inkulturation

Hier finden Sie ausgewählte Artikel zur „Sinisierung“ der evangelischen Kirchen in China und zur Inkulturation des Protestantismus in der Vergangenheit und Gegenwart. Schon vor mehr als 100 Jahren wurden Erfahrungen beim Übersetzungsprozess der „Union Version“ der Bibel gesammelt, aus denen heute Schlussfolgerungen für den Sinisierungsprozess des Christentums gezogen werden können. Der gegenwärtige religionspolitische Sinisierungskurs fordert insbesondere die Integration in die sozialistische Gesellschaft. Im Bereich der Inkulturation gibt es vielfältige Beispiele der Kreativität chinesischer Künstler, mit der sie die christliche Botschaft in eindrucksvollen Gemälden, Installationen, Holzschnitten, Scherenschnitten etc. vermitteln.

Shen Xuebin
Die „Union Version“ der Bibel und die Sinisierung des Christentums PDF

Xu Xiaohong
Am Sinisierungskurs des chinesischen Christentums festhalten und sich aktiv in die sozialistische Gesellschaft integrieren  PDF

Isabel Hess-Friemann
Kunst als Sprache der Verkündigung in China: eine protestantische Perspektive (S. 244-248) PDF

Ihre Spende

Damit das China-Zentrum auch weiterhin Begegnugen zwischen den Kulturen und Religionen im Westen und in China fördern, sowie die Zeitschrift China heute und das e-Journal Religions & Christianity in Today's China publizieren kann, benötigen wir finanzielle Unterstützung.

Jetzt Spenden
Fördermitgliedschaft

Nach oben