Seit vielen Jahren organisiert das China-Zentrum e.V. regelmäßig chinesisch-deutsche Studententreffen. Diese Treffen sollen chinesischen und deutschen Studierenden und jungen Akademikern Gelegenheit geben, sich kennenzulernen und Meinungen und Erfahrungen auszutauschen.


2009 – Ethikfragen aus interkultureller Sicht

Ethikfragen aus interkultureller Sicht

Das 24. Chinesisch-deutsche Studententreffen findet vom 27. Februar – 01. März 2009 in Oberwesel am Rhein statt.

Ethikfragen aus interkultureller Sicht ist das Thema, mit dem sich das diesjährige Treffen beschäftigt. Die grundlegende Frage der Ethik – Wie soll ich mich verhalten? – beschäftigt uns alle jeden Tag. Ständig müssen Entscheidungen getroffen werden. Deren Grundlage ist beeinflusst von der Umwelt und der Gesellschaft, in der wir leben und aufgewachsen sind und von unseren weltanschaulichen oder religiösen Überzeugungen. Was bedeutet Ethik? Welche unterschiedlichen Standards für moralisches Handeln existieren in verschiedenen Kulturen? Wodurch werden sie beeinflusst, welche Veränderungen haben sich ergeben? Wie werden politische oder wirtschaftliche Entscheidungen beeinflusst? Kann eine Gesellschaft ohne gemeinsame Werte funktionieren? Diese und andere Fragen sollen diskutiert werden.

Auch dieses Jahr wird es ein Teilnehmerpodium geben. Alle Teilnehmer, die Interesse haben, sind eingeladen, eigene Erfahrungen und Gedanken zum Thema kurz vorzutragen. Sie können außerdem eigene China-bezogene Arbeitsvorhaben oder China-Arbeitsgruppen vorstellen.

Wir wohnen im Jugendgästehaus Oberwesel. Das Gästehaus liegt auf einem Hügel über der Stadt und ist in 15 min vom Bahnhof aus zu Fuß zu erreichen. Für eine größere Gruppe, die zusammen anreist, kann nach vorheriger Absprache ein Gepäcktransport organisiert werden. Alle, die einzeln anreisen, denken bitte daran, nicht all zu viel Gepäck mitzubringen. Unser gemeinsamer Ausflug führt uns dieses Jahr durch den mittelalterlichen Stadtkern des romantisch am Rhein gelegenen Städtchens Oberwesel.

Wegbeschreibung PDF

Wenn Sie Interesse an dem Treffen haben, melden Sie sich bitte schriftlich (per Brief, Fax oder E-Mail) bei uns an. Wir freuen uns, wenn Sie die Einladung auch an interessierte Freunde weitergeben. Sie erhalten eine schriftliche Bestätigung Ihrer Anmeldung. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung.

Die Teilnehmergebühr beträgt für eingeschriebene Studierende, Doktoranden und deren Ehepartner € 25 pro Person (bitte zum Treffen mitbringen – Kinder sind kostenlos). Aufgrund strengerer Förderkriterien durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung müssen wir leider für interessierte Nicht-Studierende eine Teilnehmergebühr von € 50 erheben. In der Teilnehmergebühr sind alle Kosten für den Aufenthalt und das Programm mit Ausflug enthalten. Der Eigenanteil an den Fahrtkosten beträgt € 20 für alle Teilnehmer, der Rest wird vom China-Zentrum erstattet. Fahrtkosten bis zur Höhe einer Bahnfahrkarte 2. Klasse vom Wohnort zum Tagungsort und zurück können angerechnet werden. Wir bitten Sie um kostensparende und pünktliche Anreise.

Programm PDF

Chinesisch-deutsche Studententreffen

Bereits seit über zwanzig Jahren gibt es die Chinesisch-deutschen Studententreffen. Seit 1989 ist das damals neu gegründete China-Zentrum für deren Organisation zuständig. Einmal im Jahr bieten die Treffen chinesischen und deutschen Studierenden die Möglichkeit, sich auszutauschen und gemeinsam über aktuelle kulturelle und gesellschaftliche Fragen zu diskutieren.

Die Veranstaltungen umfassen Vorträge, Teilnehmerrunden und Gruppendiskussionen zum Schwerpunktthema des Treffens und ein Rahmenprogramm.

Durch Vorträge von Fachleuten werden fundierte thematische Einführungen und Diskussionsanstöße gegeben.

Wichtig bei den Treffen ist aber nicht nur die wissenschaftliche Diskussion, sondern vor allem auch der private Austausch und die Begegnung der Teilnehmer untereinander. Die Treffen sollen den Dialog zwischen chinesischen und deutschen Studierenden fördern, aber auch als Informationsbörse für chinabezogene Arbeitsgruppen und Forschungsvorhaben der Studierenden dienen.

 

Anmeldung zum nächsten Studententreffen

Nach oben